Wasser-Methanol Einspritzung

Wasser-Methanol Einspritzung
Weitere Unterkategorien:
Boost Cooler - Komplettsysteme
Boost Cooler - Komplettsysteme
Boost Cooler - Zubehör
Boost Cooler - Zubehör

Wasser Methanol Einspritzung

Wenn Sie Ihr Fahrzeug mit einer Wassereinspritzung tunen, können Sie eine Mehrleistung abhängig vom Automodell zwischen zwanzig und vierzig Prozent erreichen. Gleichzeitig reduzieren Sie den Benzinverbrauch und senken die Abgaswerte ohne dass dabei der Motor geschädigt wird.

Wasser-Methanol-Einspritzung – die Funktion

Bei der eingebauten Wasser-Methanol-Einspritzung wird ab einem bestimmten Ladedruck eine Wasser-Alkohol-Mischung, oder nur Wasser über eine Kolbendruckpumpe angesaugt. Die Flüssigkeit wird anschließend über eine Düse der Wasser-Methanol-Einspritzung fein vernebelt, und über ein weiteres Ventil, das im Ansaugtrakt positioniert ist, direkt in den Brennraum eingespritzt. Das Flüssigkeitsgemisch befindet sich in einem weiteren Vorratsbehälter, der zusätzlich im Motorraum eingebaut ist. Es gibt aber auch Lösungen, bei denen die Wasser-Methanol-Einspritzung ihre Flüssigkeit aus der Scheibenwischanlage bezieht. Einfache Wasser-Methanol-Einspritzanlagen haben eine vorher fest eingestellte Einspritzmenge, während aufwendigere Systeme dieser Art die einzuspritzende Flüssigkeitsmenge abhängig vom Ladedruck proportional eingespritzt wird, um immer eine optimale Menge zu erreichen.

Ähnlich wie mit dem Ladeluftkühler soll auch mit der Wassereinspritzung das Luft-Benzin-Gemisch im Brennraum abgekühlt werden, wodurch sich die Dichte der Luft steigt, was wiederum den Sauerstoffgehalt steigert. Das Ergebnis ist eine stärkere Verbrennung, wodurch auch die Leistungsfähigkeit des Autos erhöht wird. Ein weiterer Vorteil der Wasser-Methanol-Einspritzung ist, dass die Klopffestigkeit des Gemisches verbessert wird wodurch es zu einem höheren Ladedruck kommt und eine frühere Zündung möglich wird. Für die Verbesserung der Klopffestigkeit ist vor allem Methanol von Vorteil, da es gleichzeitig auch als eine Art zusätzlicher Treibstoff wirkt. Manche Wassereinspritzungssysteme sind derart effektiv, dass einige Turbomotoren keine Ladeluftkühler benötigen. 

Welche Vorteile hat eine Wassereinspritzung?

  • Mit einer Wassereinspritzung schützen Sie Ihren getunten Motor effektiv vor Schäden, da Sie mit einer solchen Anlage die thermische Belastung des Automotors deutlich reduzieren können.
  • Zudem ist die Wassereinspritzung eine gute Ergänzung zu anderen Tuningmaßnahmen an Automotoren, sei es Lachgastuning, Chiptuning oder andere Maßnahmen.
  • Im Vergleich zum Ladeluftkühler gibt es bei der Wassereinspritzung keinen Druckverlust.
  • Das System ermöglicht zudem eine frühere Zündung.
  • Mithilfe der Wassereinspritzung können Sie den Schadstoffausstoß Ihres Fahrzeugs, wie dessen Benzinverbrauch effektiv reduzieren.
  • Da es dank der Wassereinspritzung zu keiner Ölkohlebildung kommt, gibt es im Brennraum keine Ablagerungen.

Arlows Tuningshop - Ihr kompetenter Partner

Sie wollen eine Wassereinspritzung in Ihr Fahrzeug etablieren, dann haben Sie mit unserem Onlineshop genau den richtigen Partner gefunden. Wir führen das komplette Angebot von Boost Cooler, eine Firma die für Ihre hochqualitativen Anlagen im Sachen Wasser bzw. Wasser-Methanol-Einspritzung für Qualität bekannt sind.

Bei Arlows bekommen Sie:

Bei Fragen zu der einen oder anderen Anlage steht ihnen natürlich jederzeit einer unserer Servicemitarbeiter zur Verfügung. Der Einbau der Boost Cooler Anlagen geht völlig unkompliziert vonstatten. Tun Sie Ihrem getunten Auto etwas Gutes und kaufen Sie eine unserer Boost Cooler Anlagen.

Dank unseres großen Sortiments finden Sie garantiert die passende Anlage für Ihr Fahrzeug. Den Boost Cooler haben wir für den Benziner genauso wie für Turbodiesel zu einem beeindruckend günstigen Preis.

 

Deutsch English

Wir auf Facebook Wir auf Youtube

Warenkorb

Ihr Warenkorb ist leer.

Willkommen zurück!

E-Mail-Adresse:
Passwort:
Passwort vergessen?

Newsletter-Anmeldung

E-Mail-Adresse: